Sie sind hier: Referenzprojekte » Museen und Kulturgebäude » Retzhof

 

Volksbildungsheim Schloss Retzhof, Neubau Gästehaus
8435 Wagna, Dorfstraße 17
 
Ein modernes Gästehaus für den historischen Edelmannsitz
 
Der aus dem 17. Jahrhundert stammende Bau ist seit 1948 als Bildungshaus des Landes Steiermark in Betrieb und wurde im Bereich der Gästeunterbringung teilweise erneuerungs- und erweiterungsbedürftig.
 
Qualitätvolle Unterbringung und umfassende Barrierefreiheit
 
Der Gästehaus-Neubau ist in einer Weise an das Schloss angefügt, dass er mit dem Schloss Retzhof und dem bestehenden Gästehaus eine Hofsituation bildet.Arch. DI Certov, Sieger des geladenen Architekturwettbewerbs, hat den klar und einfach geformten Baukörper ausgesprochen gut in die umgebende Situation eingefügt.

Die Bettenkapazität des Bildungshauses wurde mit insgesamt 27 Zimmern (33 Betten) aufgestockt und in „Drei-Stern-Qualität“ ausgestattet.
 
Ein umfassendes Leit- und Informationssystem sowie eine geeignete Infrastruktur für Menschen mit Behinderung machen den Retzhof zum ersten Bildungshaus Österreichs, welches auch blinde/sehbehinderte, gehörlose/gehörbehinderte, gehbehinderte und mental behinderte/lernbehinderte Menschen adäquat beherbergen kann. 

Baudaten
NGF: 1.019 m² inkl. Nebengebäude
Bauzeit: April 2008 bis Mai 2009
Investitionsvolumen: ca. € 2,37 Mio (inkl. USt)
Architekt: Arch. DI Ferdinand Certov
Baumeisterarbeiten: ABAG Bau GmbH, Graz
Objektbetreuung LIG: Herr Weingerl
 
Wissenswert
Link zum Retzhof: http://www.retzhof.at/ 

1997/ 3190
Jäger, Angela: 50 Jahre Volksbildung. Das Volksbildungsheim Retzhof zwischen Vergangenheit und Zukunft. – Diplomarbeit Univ. Graz 1996. 122.4°. Bibl. , Illustr. , Zusammenfassung, Graph. Darstellungen

Landesimmobilien-Gesellschaft mbH • A-8010 Graz, Hofgasse 13 • Telefon ++43/316/877-4653 • E-Mail office@lig-stmk.at