Sie sind hier: Referenzprojekte » Amts- und Bürogebäude » Landesverwaltungsakademie im Bründelgebäude

 

 

 

Landesverwaltungsakademie im Bründlgebäude
Generalsanierung
8054 Graz, Krottendorfer Straße 149 

Mehr Raum für Farbe
 
1900 errichtet, wurde der Altbau in den Jahren 1973 und 1981 um einen Gebäudeflügel erweitert und als Internat geführt. 2005 beschloss die Steiermärkische Landesregierung die neue Nutzung des Gebäudes als Seminarzentrum der Landesverwaltungsakademie.
 

Zeitgemäße Identität bei größtmöglicher Wirtschaftlichkeit

Im gleichen Jahr wurde die LIG mit der Projektdurchführung beauftragt. Aus dem von ihr für dieses Projekt ausgelobten Architekturwettbewerb gingen Grabner ZT KEG (jetzt GRAZT Architektur ZT GmbH) gemeinsam mit SPLITTERWERK unter dem Objekttitel „Froschkönig im Sternengarten“ als Gewinner hervor.
Der Forderung nach größtmöglicher Wirtschaftlichkeit begegnete das Architektenteam mit kleinstmöglichen strukturellen Eingriffen. Die innere und äußere Struktur (sowohl Konstruktion als auch Raumabschluss) wurden ebenso beibehalten wie vorhandene Fensteröffnungen. Auf neue Baukörperdurchdringungen wurde verzichtet, die Bestandsstruktur jedoch bereinigt und der Eingangszubau entfernt. Die hinterlüftete Fassade aus farbigen Faserzementplatten schützt die neu aufgebrachte Wärmedämmung und schafft eine ansprechende und zeitgemäße neue Identität. Die Gestaltung des Gebäudeinneren definiert auf einer Nutzfläche von rund 1.340 m2 ein neues Raumverständnis.
 
Baudaten
NGF: 1.340 m²
Bauzeit: Juni 2007 – März 2008
Investitionsvolumen: € 1.329.000.- (exkl. USt)
Architekt: GRAZT Architektur ZT GmbH
Baumeisterarbeiten: Alpine Bau GmbH
LIG-Objektbetreuung: Ing. Gesslbauer
Landesimmobilien-Gesellschaft mbH • A-8010 Graz, Hofgasse 13 • Telefon ++43/316/877-4653 • E-Mail office@lig-stmk.at